Ostermarkt 2016

Österlicher Kunsthandwerkermarkt in der Wismarer Markthalle- "neue" Hafenansicht als Plakat des ArchivvereinsDas Plakat zum Ostermarkt 2016 in der Markthalle

 

Am kommenden Wochenende – 12. und 13. März – werden in der Markthalle am Alten Hafen in Wismar wieder zahlreiche Kunsthandwerker Frühlingshaftes und Österliches zeigen und zum Verkauf anbieten. Der Markt ist mittlerweile Tradition und lockt jedes Jahr die Menschen in die Halle. „Wir haben in diesem Jahr gut 50 Kunsthandwerker dabei“, erzählt Organisator Christian Schumann aus Rostock.

Handgravierte Ostereier, mundgeblasener Osterschmuck aus Glas, dazu „Rohlinge“ vom kleinen Wachtel- bis zum riesigen Straußen-Ei für die eigene Kreativität – das Angebot in der Halle ist vielfältig. Keramiker sind zu Gast, Schmuckdesigner und Anbieter von Holzspielzeug, dazu eine Textilgestalterin mit ihrem Spinnrad und ein Gürtelmacher. Handgesiedete Seifen, selbstgezogene Kerzen oder Glaskollagen aus Antik-Glas: „alles ist hochwertige Handwerkskunst“, verspricht Schumann.

Vor den Toren der Markthalle werden Obst- und Gemüsehändler und eine Gärtnerei mit ihren farbenfrohen Angeboten locken, in der Halle locken auch die Gerüche von selbstgebackenem Kuchen und frischem Kaffee.

Das traditionelle Basteln mit Kindern bietet der Wismarer Verein „Licht am Horizont“ an. Unter fachkundiger Anleitung können sich die kleinen Besucher am Umgang mit Schere, Papier und Klebestift erproben, und den eigenen Osterschmuck auch gerne mit nach Hause nehmen.

Auch der Wismarer Archivverein ist wieder mit seinem Stand dabei und präsentiert ein neues Plakat mit einer historischen Hafenansicht. Die Ehrenamtler nehmen die Einladung in die Markthalle immer wieder gerne an und bringen Wismarliteratur und viele historische Stadtansichten als Reproduktion mit, die für den guten Zweck – den Erhalt der Originale – verkauft werden. Übrigens gehört auch der Bürgermeister Thomas Beyer in diesem Jahr zu den ehrenamtlichen Standbetreuern.Das Bild zeigt eine sehr schöne Hafenansicht zum Ende des 19. Jahrhunderts und damit den Übergang vom Segler zur Dampfschifffahrt. Für 8,50 Euro wird das Plakat käuflich zu erwerben sein, das Geld hilft, die wertvollen Originale im Stadtarchiv zu restaurieren.

 

Am Samstag hat der Ostermarkt von 10 bis 18 Uhr, am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist wie immer frei.